Olympische Spiele 2012 in London0

Mit Ihrer Sparkasse Schaumburg „Last Minute“ zum größten Sportereignis der Welt

Die bedeutendste Sportveranstaltung der Welt – die Olympischen Spiele – beginnen in wenigen Tagen fast direkt vor unserer Haustür. Zum dritten Mal in der olympischen Geschichte treffen sich die Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt in London. Als Partner der deutschen Olympiamannschaft bietet die Sparkasse Schaumburg exklusive Reisen zu diesem Event an. Gemeinsam mit dem Reiseveranstalter DERTOUR wurden die Reisen konzipiert und zusammengestellt. Herausgekommen sind drei tolle Reisen, vom 03. bis 06.08.2012 / 04. bis 07.08.2012 oder 09. bis 12.08.2012, mit attraktiven Eintrittskarten ins Olympia Stadion. Noch gibt es einige wenige freie Plätze. Sichern Sie sich jetzt, ihr „Last Minute“ Angebot.

Über 120 Schaumburger haben schon eine der angebotenen Reisen zu den Olympischen Spielen in London gebucht. Nur noch einige wenige Plätze sind frei und warten auf Interessenten.

Der Reiseablauf

Das 4 Sterne Hotel "Theobalds Park"
Das 4 Sterne Hotel „Theobalds Park“

Alle drei Reisen sind als Busreisen konzipiert und werden mit einem heimischen Busunternehmen durchgeführt. Im komfortablen Reisebus geht es früh, am Morgen des ersten Reisetages, via Calais – Dover (Fähre) nach London.  Das   4 Sterne Hotel Theobalds Park wird am späten Nachmittag erreicht. Das herrlich in einem Park gelegene Hotel ist Ausgangspunkt für das Olympia-Programm. Das Hotel liegt nur ca. 12km außerhalb Londons, man ist also schnell in der City oder bei den Olympischen Arenen. Nach einem gemeinsamen Abendessen steht der Abend zur freien Verfügung. Der zweite Tag ist dann ganz im Focus der olympischen Spiele. Der Bus bringt die Teilnehmer in die Nähe der Olympischen Spielstätten. Tagsüber hat dann jeder die Möglichkeit, den Tag selbst zu gestalten. Ob ein Bummel durch den Olympia Park oder durch die ganz in der Nähe liegenden Docklands, bleibt jedem selbst überlassen. Am Abend geht es dann ins Olympia Stadion zu den Leichtathletik-Wettkämpfen. Wir haben Eintrittskarten zu den attraktivsten Entscheidungen der Spiele.Der dritte Tag steht dann den Teilnehmern zur freien Verfügung. Nach dem Frühstück geht es dann wieder zu einer U-Bahn-Station in der Nähe des Hotels. Von da aus kann jeder selbst entscheiden, ob er in die City von London oder noch einmal in Richtung Olympia-Zentrum fahren möchte – bis 22.00 Uhr ist viel Zeit London zu erleben. Im Anschluss bringt der Bus die Teilnehmer via Calais – Dover zurück nach Schaumburg.

Reisetermine & Eintrittskarten

Reise 1: vom 03.08. bis 06.08.2012 – Tickets Leichtathletik 04.08. (ab 18:50 Uhr)

Folgende Entscheidungen finden an diesem Abend statt:

  • Frauen:  Halbfinale 100m, 400m, Finale Diskus, Siebenkampf/800m, 100m
  • Männer: Halbfinale 400m Hürden, Finale Weitsprung; 10.000m
  • Status: Noch 3 Doppelzimmer frei.

Reise 2: vom 04.08. bis 07.08.2012 – Tickets Leichtathletik 05.08. (ab 18:50 Uhr)

Folgende Entscheidungen finden an diesem Abend statt:

  • Frauen:  Vorläufe 400m Hürden, Finale Dreisprung, 400m
  • Männer: Qualifikation Hochsprung, Halbfinale 100m, 400m, 1.500m, Finale Hammerwurf, 3.000m  Hindernis, 100m
  • Status: Ausverkauft!

Reise 3: vom 09.08. bis 12.08.2012 – Tickets Leichtathletik 11.08. (ab 19:00 Uhr)

Folgende Entscheidungen finden an diesem Abend statt:

  • Frauen: Vorläufe 4 x 400m, Finale Hammerwurf, 5.000m, 4 x 100m, 1.500m
  • Männer: Vorläufe 4 x 100m, Finale Stabhoch, 4 x 400m,
  • Status: Ausverkauft!

Die Reise hat alle wichtigen Bausteine wie Anreise, Hotel und Olympia-Tickets inkludiert. Lässt aber auch viel Platz zur eigenen Gestaltung des London-Aufenthaltes.
Die Reisepreise sind fair kalkuliert und müssen keine Vergleiche scheuen. Die Reise 1 kostet 652,00 €.
Eine ausführliche Reisebeschreibung (Reise 3 ist nicht im Flyer beschrieben wird aber genauso wie 1 + 2 durchgeführt) finden Sie hier:Flyer Olympia 2012

Alle Fragen rund um die Reisen beantwortet Jörg Nitsche unter 05751/402-584 oder per E-Mail: joerg.nitsche@spk-schaumburg.de.

Hinterlasse einen Kommentar